KÄTHE: Eine magische Waldodyssee (Kurzgeschichte)

Eine zauberhafte Kurzgeschichte durch den Winterwald, aus "KÄTHE und der zauberhafte Weihnachtsbaum". Käthe und ihre Mutter streifen im schimmernden Mondlicht umher, auf der Suche nach einem Baum für ihr Weihnachtsfest. Ihre Tradition der Verbundenheit mit der Natur wird durch unerwartete Freunde und die Schönheit des Waldes bereichert, während sie die Geheimnisse des nächtlichen Waldes erkunden und ihr Goldenes Band inmitten der Wunder der Natur vertiefen - Spüre deinen Puls.

Nov 26, 2023 - 12:52
Dec 17, 2023 - 20:02
 0  17
KÄTHE: Eine magische Waldodyssee (Kurzgeschichte)
Aus der Weihnachtsgeschichte KÄTHE und der zauberhafte Weihnachtsbaum

Im abendlichen Glanz des Winterbeginns, als die hektischen Tage vor Weihnachten noch in weiter Ferne lagen, erkundete Käthe mit ihrer Mutter die Waldlichtung. Der Abend brach rasch herein, umgab beide mit einer geheimnisvollen Stille, während der aufsteigende Mond ihnen als strahlender Wegweiser seinen sanften Schein durch die Baumreihen streute.

Käthe blieb stehen.

"Mama, erinnerst du dich, wie wir im letzten Jahr nach einem tollen Bäumchen gesucht haben?", fragte die kleine Käthe mit einem Hauch von kindlicher Nostalgie in ihrer Stimme.

Die Mutter lächelte liebevoll bei der Erinnerung. "Ja, mein liebes Kind, das war immer ein schöner Moment für uns.” Die Mutter hockte sich entspannt runter, nahm Käthe an sich und sagte: "Wir haben uns Zeit genommen, um den perfekten Baum zu finden, und es bereitet uns so viel Freude."

Plötzlich durchdrang eine vertraute Stimme die Stille, beide schauten um sich. "Guten Abend, Käthe, guten Abend, Mama", erklang es aus den Ästen, als eine Eule herabgeflattert kam. "Seid ihr auch in diesem Jahr auf der Suche nach dem Baum für euer schönes Weihnachtsfest?"

Käthe nickte aufgeregt, klatschte dabei in ihre Händchen. "Ja, genau das machen wir! Es ist toll, diese Tradition fortzuführen. Wir wollen sicher sein, dass der Baum sich freut, von uns geschmückt zu werden, um bei uns zu sein."

Die Eule nickte bedächtig. "Es ist bewundernswert, wie ihr diese Tradition der Verbundenheit mit der Natur beibehaltet. Der Baum, den ihr sucht, ist ein toller Begleiter für die wunderschönen Tage des Jahres. Er wartet nur darauf, von euch geschmückt zu werden, ohne sich entwurzeln zu lassen."

Die Mutter lächelte stolz zu Käthe, schaut ihr dabei in die Augen. "Es ist wichtig, diese Traditionen zu wahren und gleichzeitig unsere Natur zu schützen, nicht wahr, Liebes?" 

Die Mutter stand auf. Ihre Worte vermischten sich mit dem knirschenden Schnee auf dem Waldboden, während sie weiter durch den Wald streiften. Gemeinsam erkundeten sie die verborgenen Pfade, lauschten den Geschichten der Tiere und bewunderten die Schönheit des Waldes im Mondschein der Nacht.

Während sie im Mondlicht Hand in Hand weiter schlenderten, um den Baum zu entdecken, tauschten Käthe und ihre Mutter Geschichten über vergangene Weihnachten mit ihrer Mutter aus. Auch Ihre Gespräche vertieften sich, ihre Verbundenheit und das Verständnis füreinander. Das goldene Band.

Sie fanden dieses Mal nicht den perfekten Baum für ihr Fest, aber sie entdeckten im Wald neue Freunde – die Eule, die sie freundlich begrüßte, und andere Tiere, die ihre Liebe zur Natur teilten. Käthe und ihre Mutter verbrachten viel Zeit damit, die verborgenen Pfade des Waldes zu erkunden, den Geschichten der Tiere zu lauschen und die Schönheit des Waldes zu bestaunen.

Wie ist Ihre Reaktion?

like

dislike

love

funny

angry

sad

wow